Startseite Nachrichten

Unternehmensnachrichten über Ein typisches Belousov-Zhabotinskymuster von konzentrischen Kreisen, in diesem Fall beobachtet in der Polymer-kontrollierten Kristallisation und in der Selbstorganisation vom Bariumcarbonat.

Bescheinigung
China Shanghai Yixin Chemical Co., Ltd. zertifizierungen
China Shanghai Yixin Chemical Co., Ltd. zertifizierungen
Kunden-Berichte
Shanghai-yixin Chemikalie ist unser erster Partner in China, wir kaufte Borsäure, Qualität ist gut, Service ist besser. Ich glaube, dass unsere Zukunft nett wird.

—— Herr Samesh Hafez

Ich habe Besuch Yixin-Büro in Shanghai, es bin Art eines mittlere Firmenverkaufs von anorganischen Chemikalien, die Leute aller sehr nette, gute Service.

—— Herr Pham Tuan Anh

schnelle Lieferung, gute Qualität, bester Service, kaufen wir von Yixin-Firma wieder später.

—— Frau Mohammad

Ich bin online Chat Jetzt
Firma Nachrichten
Ein typisches Belousov-Zhabotinskymuster von konzentrischen Kreisen, in diesem Fall beobachtet in der Polymer-kontrollierten Kristallisation und in der Selbstorganisation vom Bariumcarbonat.
Neueste Unternehmensnachrichten über Ein typisches Belousov-Zhabotinskymuster von konzentrischen Kreisen, in diesem Fall beobachtet in der Polymer-kontrollierten Kristallisation und in der Selbstorganisation vom Bariumcarbonat.
 
   Ein typisches Belousov-Zhabotinskymuster von konzentrischen Kreisen, in diesem Fall beobachtet herein
 
Polymer-kontrollierte Kristallisation und Selbstorganisation vom Bariumcarbonat.
 
Strukturen sind einem Computer-simulierten Muster ähnlich (kleinerer Kreis, oberes Recht).
 
das benutzte Blockcopolymer erscheint im Bild als verkürzte Molekülstruktur.
 
 
 

   Um zu überleben, müssen biologische Systeme Muster bilden und organisieren

 

selbst. Wissenschaftler am Max Planck Institute für Kolloide und Schnittstellen herein

 

Potsdam, Deutschland, haben jetzt Selbstorganisation mit chemischem Muster kombiniert

 

Bildung. Sie verbanden eine oszillierende chemische Reaktion mit Polymer-kontrolliertem

 

Kristallisation und Selbstorganisation im Bariumcarbonat. Auf diese Art prüften sie die

 

oszillierende Reaktionen - wie die berühmte Belousov-Zhabotinskyreaktion - können auch nehmen

 

Platz in den Mehrphasen- Systemen.

 

  Auf Basis dieser Ergebnisse, können Wissenschaftler chemische Reaktionen besser erklären, die sind

 

aus thermodynamischer Balance sowie biologischer Musterbildung in der Natur heraus.

 

Außerdem konnten diese Ergebnisse zu die Schaffung von Oberflächen mit neuen Arten von führen

 

Strukturen (Angewandte Chemie, am 21. Juni 2006).

 

Wissenschaftler sind an oszillierenden chemischen Reaktionen besonders interessiert. Diese treten wenn auf

 

Reaktionsprodukte regelmäßig und ändern wiederholt. Ihr Verhalten ist von Bedeutung

 

zu vielen Feldern der Studie - einschließlich Chaosforschung. Das ist weil dieses Reaktion

 

Systeme sind immer und weit weg vom thermodynamischen Gleichgewicht komplex. Ein

 

besonders ist weithin bekanntes Beispiel die Reaktion „Belousov-Zhabotinsky“. In ihm a

 

farbiger Indikator wird benutzt, um die Reaktionsprodukte von einer verbundenen Redoxreaktion zu machen

 

sichtbar. Sie nehmen gewöhnlich auf dem Muster von konzentrischen Kreisen und heraus verbreiten, für

 

Beispiel, über einer Petrischale.

 

   Mathematisch können räumlich oszillierende Reaktionen als „Reaktiondiffusion beschrieben werden

 

Systeme“. Dies heißt, dass es nicht gerade chemische Reaktionen ist, die die Menge beeinflussen

 

vom Material an einem bestimmten Punkt im Raum. Diffusion spielt auch eine Rolle - den Austausch von

 

Material mit der Umgebung. In solchen Simulationen erhalten wir das typische konzentrische

 

Kreismuster einer Belousov-Zhabotinskyreaktion. Im Bild oben, wird es herein angezeigt

 

rot-violett.

 

   Forscher von Potsdam haben jetzt geprüft, dass diese oszillierenden Reaktionen können

 

treffen Sie auch an den Mehrphasen- Systemen und sogar auf die Selbstorganisationsprozesse von zu

 

nanoparticles. Was zentral ist, ist das in einem Mehrphasen- Reaktionssystem, es ist möglich zu

 

formulieren Sie entweder einen autocatalyic oder autoinhibiting Reaktionsschritt. Dieses führt ein Oszillieren

 

konstruiert zu werden System und ein schließlich gebildet zu werden Muster.

   

  Die Forscher benutzten ein eben synthetisiertes Polymer, um das typische konzentrische zu schaffen

 

kreisen Sie Muster, über kontrollierte Bariumcarbonatskristallisation ein (sehen Sie Bild). So

 

Muster entsprechen ziemlich gut den Berechnungen in einer Simulation. Die Forscher auch

 

waren in der Lage, ein komplexes verbundenes Reaktionssystem einschließlich Kristallisation zu formulieren,

 

Komplexbildung und Fällungsreaktionen und identifizieren die autokatalytische Bildung von a

 

Komplex zwischen Barium und dem Polymer.

 

    Vornehmlich sind die länglichen kristallenen Strukturen, die das Kreismuster bildeten

 

selbst geschaffen durch Überbauten von nanoparticles, die selbst geschaffen werden

 

durch Selbstorganisation (sehen Sie Bild). Auf diese Art haben Max Planck-Forscher für dargestellt

 

das erste mal das die Belousov-Zhabotinskyreaktion nicht gerade in a stattfindet

 

Lösung, aber auch in den Mehrphasen- Systemen und in der Nanoparticleselbstorganisation. Dieses

 

Entdeckung ist nicht nur wichtig, Reaktionen weit weg von thermodynamischem zu erforschen

 

Gleichgewicht. Es kann auch helfen, biologische Musterbildung zu erklären. Ein Beispiel von

 

biologische Selbstorganisation ist Miesmuscheloberteilmuster. Sie werden über kontrolliertes hergestellt

 

Kristallisation, gerade wie die Modellsysteme der Forscher in Potsdam verwendete.    

 

  Interessant kopieren diese Muster auch mathematisch Reaktiondiffusionssysteme

 

genau.

Kneipen-Zeit : 2017-12-15 17:06:26 >> Nachrichtenliste
Kontaktdaten
Shanghai Yixin Chemical Co., Ltd.

Ansprechpartner: Mrs. Anny

Telefon: 86-13391072385

Faxen: 86-21-39517711

Senden Sie Ihre Anfrage direkt an uns (0 / 3000)